Auswanderung

Wie viele andere Familien sind auch einige Bulickes ausgewandert. Inwieweit es die „Egsdorfer“ oder „Landwehr“ Linien betrifft, kann ich zum heutigen Zeitpunkt noch nicht sagen.
Bei Ancestry (Link) ist aber zu finden, dass ein Oscar Bulicke 1910 nach Sydney, Australien und Christian Bulicke 1778 nach Quebec und Fred Bulicke 1912 nach Ontario, jeweils Kanada sowie mehrere Bulickes in die Vereinigten Staaten ausgewandert sind. Dort zumindest sind auch heute noch Bulickes anzutreffen.
Da weitere Nachforschungen anzustellen wird eine Aufgabe der nächsten Jahre sein.